Discussion:
Hilfe, wir werden alle zu Assis
(zu alt für eine Antwort)
Wahrheitsuche
2012-06-11 16:43:06 UTC
Permalink
Raw Message
50 Jahre lang gearbeitet, 50 Jahre Rentenversicherungsbeiträge,
Lohn-Kirchensteuer und Gewerkschaftsbeitrag gezahlt.

Am Ende, dann als Rentner ein armer Schlucker.

Und dann noch die "Sache mit Schlecker"

Ist die "CDU" christlich, die "SPD" sozial; sind die "Grünen" grün und die
"Liberalen" liberal?
Demokratisch sind sie wohl alle, selbst die "Linke" allemal.

http://www.kluczmann.de/html/die_assis.html
Rudolf Steinmeyer
2012-06-12 10:29:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wahrheitsuche
50 Jahre lang gearbeitet, 50 Jahre Rentenversicherungsbeiträge,
Lohn-Kirchensteuer und Gewerkschaftsbeitrag gezahlt.
Am Ende, dann als Rentner ein armer Schlucker.
Dann war er auch schon 50 Jahre lang ein armer Schlucker.
Die Sozialrente ist nicht als Lohnfortzahlung im Altersfall gedacht, sie
kann niemals die Armut aufbessern. Das tun notfalls die Sozialämter.
- Was soll die Polemik? Der Rentner-Generation ist es noch nie so gut
wie heute gegangen.

Rudolf
Horst-D.Winzler
2012-06-12 11:20:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rudolf Steinmeyer
Post by Wahrheitsuche
50 Jahre lang gearbeitet, 50 Jahre Rentenversicherungsbeiträge,
Lohn-Kirchensteuer und Gewerkschaftsbeitrag gezahlt.
Am Ende, dann als Rentner ein armer Schlucker.
Dann war er auch schon 50 Jahre lang ein armer Schlucker.
Die Sozialrente ist nicht als Lohnfortzahlung im Altersfall gedacht, sie
kann niemals die Armut aufbessern. Das tun notfalls die Sozialämter.
- Was soll die Polemik? Der Rentner-Generation ist es noch nie so gut
wie heute gegangen.
Rudolf
Das ist zwar prinzipiell richtig, aber bedingt durch die Umstellung von
DM auf Euro sind viele Ausgaben gestiegen. Man könnte also anstelle von
"DM" problemlos "€" schreiben. Das Preisgefühl wäre OK.
Die Verlierer der Umstellung sind eindeutig Rentner und Normalverdiener,
abgesehen von Billiglohnkräften. Hier hatte Rot/Grün offensichtlich
gepfuscht.
Das es überhaupt soweit kam, war dem Finanzhunger der Südländer
insbesondere eben Griechenland und Spanien zu danken. Die boten bessere
Renditebedingungen sodas Deutschland damals kaum Geld für die
Refinanzierung auf den Geldmärkten bekam. Deuschland mußte Kosten
sparen. Leider eben auf Kosten von Normalverdienern.
Heute ist es andersherum. Heute wird der Deutsch Steuerzahler von der
Politik für den Finanzhunger der Südländer zur Kasse gebeten.
--
mfg hdw
Rudolf Steinmeyer
2012-06-13 14:42:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Horst-D.Winzler
Post by Rudolf Steinmeyer
Post by Wahrheitsuche
50 Jahre lang gearbeitet, 50 Jahre Rentenversicherungsbeiträge,
Lohn-Kirchensteuer und Gewerkschaftsbeitrag gezahlt.
Am Ende, dann als Rentner ein armer Schlucker.
Dann war er auch schon 50 Jahre lang ein armer Schlucker.
Die Sozialrente ist nicht als Lohnfortzahlung im Altersfall gedacht, sie
kann niemals die Armut aufbessern. Das tun notfalls die Sozialämter.
- Was soll die Polemik? Der Rentner-Generation ist es noch nie so gut
wie heute gegangen.
Rudolf
Das ist zwar prinzipiell richtig, aber bedingt durch die Umstellung von
DM auf Euro sind viele Ausgaben gestiegen. Man könnte also anstelle von
"DM" problemlos "€" schreiben. Das Preisgefühl wäre OK.
Die Verlierer der Umstellung sind eindeutig Rentner und Normalverdiener,
abgesehen von Billiglohnkräften. Hier hatte Rot/Grün offensichtlich
gepfuscht.
Das ist Unfug! Die Inflationsrate trifft jeden der Geld hat oder zu
bekommen hat.
Post by Horst-D.Winzler
Das es überhaupt soweit kam, war dem Finanzhunger der Südländer
insbesondere eben Griechenland und Spanien zu danken. Die boten bessere
Renditebedingungen sodas Deutschland damals kaum Geld für die
Refinanzierung auf den Geldmärkten bekam. Deuschland mußte Kosten
sparen. Leider eben auf Kosten von Normalverdienern.
2mal falsch. Deutschland hat nicht gespart, die Schulden treffen alle.
Post by Horst-D.Winzler
Heute ist es andersherum. Heute wird der Deutsch Steuerzahler von der
Politik für den Finanzhunger der Südländer zur Kasse gebeten.
An welcher Kasse zahlst Du denn? Die zusätzlichen Schulden werden erst
später fällig gestellt.

Rudolf
Wahrheitsuche
2012-06-12 16:12:23 UTC
Permalink
Raw Message
Die Kirche kann dazu beitragen die Bürger moralisch etwas zu bessern
Verzeihung, aber bei dem Dreck, den die Kirche am Stecken hat, vom
Vertuschen des Massen-Kinderfickens durch den jetzigen Papst über den
Sexualmord an Emanuela Orlandi bis zur Geldwäsche und den Mafiageldern
(siehe aktuell mal wieder die Hausdurchsuchungen in Rom), wie soll sie
denn das leisten?
Die Kirche kann doch keine moralische Instanz sein. Das nimmt ihr doch
keiner ab.
Viele Grüsse,
VB.
--
Marktkonforme Demokratie: der Steuerzahler bezahlt die Spielschulden.
Die Kirche sind Wir, und Wir sind nicht alle Sittlichkeitsverbrecher.

Diese, von Dir bezeichneten Subjekte, gibt es überall und nicht nur in der
Kirche.

Die Kirche ruft in ihrer Lehre nicht zum Verbrechen auf, sondern lehrt das
Gegenteil

www.kluczmann.de
Volker Birk
2012-06-12 16:15:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wahrheitsuche
Die Kirche kann dazu beitragen die Bürger moralisch etwas zu bessern
Verzeihung, aber bei dem Dreck, den die Kirche am Stecken hat, vom
Vertuschen des Massen-Kinderfickens durch den jetzigen Papst über den
Sexualmord an Emanuela Orlandi bis zur Geldwäsche und den Mafiageldern
(siehe aktuell mal wieder die Hausdurchsuchungen in Rom), wie soll sie
denn das leisten?
Die Kirche kann doch keine moralische Instanz sein. Das nimmt ihr doch
keiner ab.
Die Kirche sind Wir, und Wir sind nicht alle Sittlichkeitsverbrecher.
Das mag ja sein, dass Ihr (wer eigentlich?) die Kirche seid, und nicht
alle Sittlichkeitsverbrecher. Aber zur moralischen Instanz reichts nun
wirklich nicht.

Viele Grüsse,
VB.
--
Marktkonforme Demokratie: der Steuerzahler bezahlt die Spielschulden.
Wahrheitsuche
2012-06-13 06:48:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wahrheitsuche
Die Kirche sind Wir, und Wir sind nicht alle Sittlichkeitsverbrecher.
wer sind "wir" es behauptet doch keiner, dass
alle kirchenmitglieder sittlichkeitsverbrecher sind.
Post by Wahrheitsuche
Diese, von Dir bezeichneten Subjekte, gibt es überall und nicht nur in der
Kirche.
da es sie aber auch in der kirche gibt kann man
doch am nutzen der kirche zweifeln.
Post by Wahrheitsuche
Die Kirche ruft in ihrer Lehre nicht zum Verbrechen auf, sondern lehrt das
Gegenteil
so generell stimmt das auch nicht, die kirche hat
schon einige sehr schwere verbrechen begangen.
leider sehr verworrene argumente für die kirche.
--
Mit freundlichen Grüßen,
Lothar.
Wir sind wohl alle keine Engel, sondern nur unvollkommene Menschen;

aber wir können uns bemühen zum "Guten" hin uns persönlich
weiterzuentwickeln, um unsere Organisationen, wie zum Beispiel: Kirche,
Gewerkschaft, Staat u. s. w. zu deren Besserung beizutragen.

Mit freundlichen Grüßen

www.kluczmann.de
Lothar Eichholz
2012-06-13 08:01:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wahrheitsuche
Wir sind wohl alle keine Engel, sondern nur unvollkommene Menschen;
so ist es.
Post by Wahrheitsuche
aber wir können uns bemühen zum "Guten" hin uns persönlich
weiterzuentwickeln, um unsere Organisationen, wie zum Beispiel: Kirche,
Gewerkschaft, Staat u. s. w. zu deren Besserung beizutragen.
das können wir,aber auch ohne kirche. jeder
logisch und moralisch denkende mensch benötigt
dazu keine kirche. wenn er etwas über den
kategorischen imperativ von kant nachdenkt
kommt er zu sehr ähnlichen ergebnissen.
da er aber nicht damit fertig wird, dass sein
hervorragender intellekt mit dem tod endet,
benötigt er noch einen gott und einen himmel.

den findet man aber nicht bei der suche nach
wahrheit.
--
Mit freundlichen Grüßen,
Lothar.
Wahrheitsuche
2012-06-13 08:28:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Eichholz
Post by Wahrheitsuche
Wir sind wohl alle keine Engel, sondern nur unvollkommene Menschen;
so ist es.
Post by Wahrheitsuche
aber wir können uns bemühen zum "Guten" hin uns persönlich
weiterzuentwickeln, um unsere Organisationen, wie zum Beispiel: Kirche,
Gewerkschaft, Staat u. s. w. zu deren Besserung beizutragen.
das können wir,aber auch ohne kirche. jeder
logisch und moralisch denkende mensch benötigt
dazu keine kirche. wenn er etwas über den
kategorischen imperativ von kant nachdenkt
kommt er zu sehr ähnlichen ergebnissen.
da er aber nicht damit fertig wird, dass sein
hervorragender intellekt mit dem tod endet,
benötigt er noch einen gott und einen himmel.
den findet man aber nicht bei der suche nach
wahrheit.
--
Mit freundlichen Grüßen,
Lothar.
Auf der Suche nach der Wahrheit sollte man nach meiner Meinung alle Bereiche
mit einbeziehen;

auch die Religion;

Religion besteht nicht nur aus "Kirche" allein,

zumindest sollte Religion toleriert werden.

Deshalb auch die Trennung von Religion und Staat.

Mit freundlichen Grüßen

www.kluczmann.de
Lothar Eichholz
2012-06-14 05:36:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wahrheitsuche
Auf der Suche nach der Wahrheit sollte man nach meiner Meinung alle
Bereiche mit einbeziehen;
auch die Religion;
wo man weder lüge noch wahrheit finden kann
ist eine suche zeitvergeudung.
Post by Wahrheitsuche
Religion besteht nicht nur aus "Kirche" allein,
religion, die; -, -en: glaube an gott oder an ein
göttliches wesen und der sich daraus ergebende
kult.
Post by Wahrheitsuche
zumindest sollte Religion toleriert werden.
wird sie ja auch. nur nicht von vielen religionen
die sprengen andere kultstätten gern mal in
die luft.
Post by Wahrheitsuche
Deshalb auch die Trennung von Religion und Staat.
die aber immer noch nicht ausreichend verwirklicht
worden ist.
--
Mit freundlichen Grüßen,
Lothar.
Peter Zander
2012-06-14 06:11:19 UTC
Permalink
Raw Message
[ ]
Post by Lothar Eichholz
Post by Wahrheitsuche
Deshalb auch die Trennung von Religion und Staat.
die aber immer noch nicht ausreichend verwirklicht
worden ist.
Richtig. So wird im Grundgesetz der BRD

http://www.bpb.de/wissen/Q01ETK,0,Das_Grundgesetz_f%FCr_die_Bundesrepublik_Deutschland.html

in der Präambel behauptet, es sei aus Verantwortung vor einem
zehntausendfachen Säuglings- und Kindermassenmörder und giftigsten
Feind der Religionsfreiheit ausgearbeitet worden, einem Forderer von
Rassentrennung und von Angriffskriegen und von Landraub und von
Genozid an vielen Völkern anderer Kultur und Religion. So detailliert
steht das zwar nicht im GG, aber genau so wird der Allmächtige
Schöpfer der Himmel und der Erde, dessen vorgeblicher Sohn das Taufen
aller Nationen auf diesen dreifaltigen Gott der Christen gefordert
hat, in der Bibel behauptet.

Solange unsere Politiker diese Formulierung im GG noch akzeptieren:

"Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von
dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten
Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk
kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben."

....werden sie ihrer Verantwortung gegenüber den Menschen in unserer
Gesellschaft und den Menschen in der EU und gegenüber der ganzen
Menschheit nicht wirklich gerecht!

Peter Zander

Wahrheitsuche
2012-06-13 05:21:29 UTC
Permalink
Raw Message
Verzeihung, aber bei dem Dreck, den die Kirche am Stecken hat, vom
Vertuschen des Massen-Kinderfickens durch den jetzigen Papst ...
Das reicht!
Den heiligen Vater ... den heiligen Vater ... den heiligen Vater ...
Unfassbar!
Der Umgang der katholischen Kirche mit den erschreckend vielen Fällen
von Kindermissbrauch, durch ihre Priester, ist schwer zu verurteilen,
aber dem Heiligen Vater Massen-Kinderficken zu unterstellen, das
sollte auf jeden Fall strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
Ein geschockter Leser!
Den geschockten Leser kann man verstehen;

der Papst persönlich darf hier auf keinen Fall mit verurteilt werden, er
hatte die Taten ja nicht begangen, sondern einige seiner Mitarbeiter.

Abgesehen davon;

die Kirche besteht nicht nur aus Katholiken, sondern zum Beispiel auch aus
Protestanten.

Mit freundlichen Grüßen

www.kluczmann.de
Loading...