Discussion:
Bundestagswahl: vorläufiges amtliches Endergebnis
(zu alt für eine Antwort)
Robert Jasiek
2017-09-25 06:16:44 UTC
Permalink
Raw Message
Q:
https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/ergebnisse/bund-99.html
https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2013/ergebnisse/bund-99.html
http://www.wahlrecht.de/news/2017/bundestagswahl-2017.html

Bundestagswahl 2017: vorläufiges amtliches Endergebnis

Sortiert nach Zweitstimmen. Eigene Berechnungen.


----------------------------------------------------------------------
Liste Erststimmen Zweitstimmen
Anzahl % +-% Anzahl % +-% Sitz
----------------------------------------------------------------------
Wahlberechtigte 61.675.529 - - - - -
Wähler 46.973.799 76,2 4,6 - - -
Ungültige 593.161 1,3 -0,3 466.942 1,0 -0,3
Gültige 46.380.638 98,7 0,3 46.506.857 99,0 0,3

----------------------------------------------------------------------
CDU/CSU 17.283.408 30,2 -8,0 15.315.576 32,9 -8,6 246
SPD 11.426.613 24,6 -4,8 9.538.367 20,5 -5,2 153
AfD 5.316.095 11,5 9,6 5.877.094 12,6 7,9 94
FDP 3.248.745 7,0 4,6 4.997.178 10,7 6,0 80
LINKE 3.966.035 8,6 0,3 4.296.762 9,2 0,6 69
GRÜNE 3.717.436 8,0 0,7 4.157.564 8,9 0,5 67
----------------------------------------------------------------------
709
----------------------------------------------------------------------
FREIE WÄHLER 589.116 1,3 0,3 463.052 1,0 0,0
PARTEI 245.415 0,5 0,4 452.922 1,0 0,8
Tierschutzpartei 22.887 0,0 0,0 373.278 0,8 0,5
NPD 45.239 0,1 -1,4 176.715 0,4 -0,9
PIRATEN 93.173 0,2 -2,0 173.867 0,4 -1,8
ÖDP 166.132 0,4 0,1 144.772 0,3 0,0
BGE - - - 97.386 0,2 -
V-Partei 1.204 0,0 - 64.130 0,1 -
DM - - - 63.133 0,1 -
DiB - - - 60.826 0,1 -
BP 62.556 0,1 0,1 57.952 0,1 0,0
AD-DEMOKRATEN - - - 41.178 0,1 -
Tierschutzallianz 6.108 0,0 - 32.218 0,1 -
MLPD 35.835 0,1 0,0 29.928 0,1 0,0
Gesundheitsforschung 1.524 0,0 - 23.597 0,1 -
DKP 7.514 0,0 0,0 11.713 0,0 -
MENSCHLICHE WELT 2.144 0,0 - 11.653 0,0 -
Volksabstimmung 6.315 0,0 0,0 9.894 0,0 0,0
Graue 4.311 0,0 - 9.874 0,0 -
BüSo 15.993 0,0 0,0 6.735 0,0 0,0
Humanisten - - - 5.989 0,0 -
MG 2.568 0,0 - 5.606 0,0 -
du. 767 0,0 - 3.018 0,0 -
RECHTE 1.166 0,0 - 2.070 0,0 0,0
SGP 903 0,0 - 1.346 0,0 0,0
B* 672 0,0 0,0 932 0,0 -
PDV 242 0,0 0,0 532 0,0 -0,1
----------------------------------------------------------------------
Bündnis C 1.715 0,0 - - - -
EINHEIT 373 0,0 - - - -
VIOLETTE 2.187 0,0 0,0 - - 0,0
FAMILIE 505 0,0 0,0 - - 0,0
FRAUEN 431 0,0 - - - 0,0
MIETERPARTEI 1.322 0,0 - - - -
Neue Liberale 877 0,0 - - - -
UNABHÄNGIGE 2.455 0,0 - - - -
----------------------------------------------------------------------
Übrige 100.657 0,2 -0,1 - - -0,6
----------------------------------------------------------------------

Einzelausweisung:
CDU 14.027.804 30,2 -7,0 12.445.832 26,8 -7,4 200
CSU 3.255.604 7,0 -1,1 2.869.744 6,2 -1,2 46


Kommentar:

Die deutliche Abwahl der großen Koalition in Verbindung mit der Absage
der SPD an deren Fortsetzung müsste zur Jamaika-Koalition führen. Die
Union hat ihr zweitschlechtestes, die SPD ich schlechtestes Ergebnis
bei Bundestagswahlen. Trotz beeindruckendem Wiedereinzug der FDP und
Ersteinzug gleich zur drittstärksten Fraktion der AfD haben Linke und
Grüne ihr Ergebnis gehalten. Die "Volksparteien" kommen nur noch auf
53,4% (und nicht mehr wie bisher auf ca. zwei Drittel). Dies, die neue
Vielfalt der Parteien im Parlament (und mutmaßlich der Regierung) und
der Einzug einer Protestpartei stellen eine Zäsur in der
Bundesrepublik dar.

Was bedeutet eine Jamaika-Koalition idealerweise? Die Union beendet
ihre Tiefschlafpolitik, soziale Themen, Integrationspolitik,
Kriminalitätsbekämpfung und Infrastruktur (ob nun Schulen oder
verfallene Brücken) werden nicht mehr auf die lange Bank gelegt, ohne
dabei den Schuldenabbau zu vergessen, statt vieler verfassungswidriger
Gesetze hält Rechtsstaatlichkeit wieder Einzug und Umwelt- und
Verbraucherschutz mutieren von der Placebo- in ernsthafte, zügige
Politik. Schlimmstenfalls streiten sich die vier Parteien unentwegt
und stärken so die AfD weiter. Von allen Parteien waren gestern
flammende Bekenntnisse zur demokratischen Verantwortung zu hören. Möge
ihr die neue Koalition gerecht werden!

Wird die AfD mehr sein als Protestsammelbecken und inhaltlich seriöse
Politik lernen? Der Anstieg der Wahlbeteiligung und Zulauf vieler
Nichtwähler verlangen es. Die AfD wird sich allerdings innerparteilich
von Destrukiven bis hin zu Feinden der Demokratie abgrenzen müssen und
dies lernen wollen. Eine streibare Diskussion belebt die Demokratie,
aber Anwandlungen rechtsextremen Gedankenguts oder
Realitätsverweigerung bei Fakten zwecks kurzfristigem Populismus
gefährden sie.

Leider hat die Satirepartei PARTEI 1% bekommen. Beachtlich ist der
starke Zuwachs der Tierschutzpartei um 0,5 auf 0,8%. Die Kleinparteien
des Umwelt- / Ethikspektrums (auch: ÖDP, V-Partei, Tierschutzallianz,
MENSCHLICHE WELT, Humanisten) hätten zusammen 1,4%. Eine ähnliche
Größenordnung erzielt das Kleinparteienspektrum der bürgerlichen
Partien (wie den Freien Wählern) einschließlich derjenigen mit
Partikularinteressen (BGE für bedinungsloses Grundeinkommen,
Gesundheitsforschung, Graue). Auch diese Parteien weisen auf
Versäumnisse der großen Parteien und i.B. der großen Koalition hin.
Weiterhin angetreten sind Kleinparteien des rechtsextremen Spektrums,
die allerdings viele Wähler an die AfD verloren haben, des sehr
kleinen linksextremen (sozialistischen) Spektrums und die sich langsam
aus der Politik wieder verabschiedenden Piraten. Von den
Alternativgesellschaftspartien a la Violette hat es nicht jede
geschafft, diesmal mit Zweitstimmenliste anzutreten.
Robert Jasiek
2017-09-25 06:21:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Robert Jasiek
CDU/CSU 17.283.408 30,2 -8,0 15.315.576 32,9 -8,6 246
...............................37,2 muss es heißen.

Loading...