Discussion:
crazy Soze(13Juli2017)
(zu alt für eine Antwort)
Toni-Ketzer
2017-07-14 14:44:57 UTC
Permalink
Amtsvorgänger US-Präsident Barack Obama war der Pharmaindustrie sehr
gefällig. Er wollte ein vergleichbar deutsch-europäisches
Versicherungsmodell zur rundum Finanzierung. Nun, fast zu spät erkennen
die Amis was Sozialismus anrichtet. Zuvor ein Blick nach Deutschland
zeigt (unter
Loading Image...)
die ungebremste Kostenentwicklung. Anno2010 lagen die Einnahmen der
"VDEK" bei satte 176Mrd Euro. Anno 2015 lagen diese bereits bei
ca.214Mrd. Euro. Weder Wirtschaftspolitik noch Bürger haben Einfluß auf
die Begehrlichkeiten der Pharmaindustrie welche sich großzügig bedient.
Mittlerweile belaufen sich die Gesamtausgaben Anno2015 auf 344,15
Milliarden Euro, Tendenz weiter steigend. Natürlich nur für Deutschland,
alle anderen EU-Länder zahlen vergleichbare Summen. Und Weltweit? Das
die USA künftig noch ein größeres Budget aufbaut als Gesamteuropa, ist
Ziel der Lobbyisten. Eine z.B. unrechtmäßige Verschreibung von Opiaten
verursacht vorläufige Kosten auf insgesamt schätzungsweise 1,3
Milliarden Dollar, ist doch zuanfang nur ein Kinderfest. Bis weit in den
90er Jahren wurde in Deutschland ein Massage oder Saunaclubbesuch auf
Krankenschein vorfinanziert. Das funzte prima. Nachgefragt: Wer
vereinnahmt alle diese Unsummen "mehr als die Rüstungsindustrie", in
welche Kanäle verschwindet all dieses viele Geld?
So schön dient der Sozialismus samt Imperialismus!
Toni-Ketzer
2017-07-14 15:17:22 UTC
Permalink
Toni-Ketzer wrote:
Die Sozen leben von andere Leute ihr Geld. Sie machen Staatsschulden
welche von vermögende Bürger getragen werden mögen. Es werden stets neue
Abzocke entwickelt, um von einer großen Solidargemeinschaft möglichst
viel Geld anzuhäufen. Irgendwann gibt es mehr Staatsschulden als
tragende Schultern. Vergleichbar wie in Deutschland wo "Arbeiten und
Schaffen" nicht lohnen, wo Leistung einer Straftat gleich kommt. Der
größte Arbeitgeber Deutschlands ist der öffentliche Dienst und was daran
anlehnt. Die Deutschen leben von Staatsknete, vom vielen Geld womit
"Zeit" ständig erneut gekauft wird. Natürlich wird vorerst der Bedarf an
frischen Geld von den vielen US-Dollar welche Barack Obama in den
weltweiten Geldkreislauf einbrachte, gedeckt. Barometer: Heute sind
Deutschlands Exporteinahmen hoch und die Importe halten sich mangels
Kaufkraft der Bürger in Grenzen. Die großen Verlierer sind die USA.
Natürlich plädiert US-Präsident Donald Trump für "American first". Er
kämpft dabei nicht nur gegen Sozen im eigen Lande, sondern auch gegen
gierige Investoren seitens des Imperialismus. Das die Sozialausgaben
explodieren sei ein tolles Feuerwerk, so die US-Sozen.
(https://www.contra-magazin.com/2017/07/usa-sozialausgaben-explodieren)
US-Verhältnisse und leben fast wie in Berlin, die Sozenformel sprich
"Der Sozialismus in seinen Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf":
http://www.epochtimes.de/politik/welt/us-justiz-geht-gegen-massiven-betrug-im-gesundheitswesen-vor-a2166238.html
Loading...